Was Lead Invest macht.

Lead Invest

entwickelt und realisiert Immobilienprojekte, die an institutionelle oder private Investoren sowie auch an Eigennutzer verkauft werden.

Das Team der Lead Invest sucht gezielt nach erfolgversprechenden Standorten und Nutzungen, um gewinnbringende und nachhaltige Projekte zu ermöglichen.

Lead Invest konzentriert sich vor Allem auf Projekte, für die es bereits potentielle Endnutzer gibt. Jedes Projekt wird auf die individuellen wirtschaftlichen Erwartungen von bereits bekannten Investoren abgestimmt.

Diese Investoren verfügen über hohe Liquidität und Bonität – sie sind quasi die „Blue Chips“ der Immobilienbranche.

Gemeinsam mit anderen Lead Investoren werden die Eigenmittel zur Verfügung gestellt und die zu entwickelnde Liegenschaft angekauft.

Alle Projektparameter – also auch die voraussichtliche Eigenkapitalverzinsung – sind zu diesem Zeitpunkt festgelegt.

 

Lead Invest

ist an jedem Projekt mit einem Eigenkapitalanteil beteiligt, wodurch gewährleistet ist, dass in einem Team erfolgsorientiert gearbeitet.

Das gesamte eingesetzte Kapital ist durch den Wert der Immobilie weitgehend abgesichert.

Eine prognostizierte Verzinsung von zumindest 12% p.a. wurde in der Vergangenheit immer übertroffen.

Die Kapitalgeber erhalten die Verzinsung ihres eingesetzten Kapitals nach Projektabschluss, wobei die Zinsen jährlich verbucht werden.

Von der Projektentwicklung bis zum Abschluss dauert es erfahrungsgemäß 2 bis 3,5 Jahre, sofern es keine behördlich bedingten Verzögerungen gibt.

Somit ist das eingesetzte Kapital auch nur ca. 3,5 Jahre gebunden.